Dienstag, 30. Juni 2020

Rezension "Forever Free"

FOREVER FREE - SAN TERESA UNIVERSITY, Kara Atkin

Forever Free - San Teresa University (Forever-Reihe, Band 1 ...
Erscheinungsdatum: 30.04.2020
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-1298-2
Seitenanzahl: 469
Sprache: Deutsch
Preis: 12,90€ [D]


Quelle und Textrechte von Klappentext, Cover und Zitaten: LYX Verlag 












Ihr größter Traum war es, endlich frei zu sein. Niemals hätte sie gedacht, dass sie ihr Herz dabei verlieren würde
Raelyn Miller kann es kaum erwarten, ihr Studium in Kalifornien zu beginnen und weit weg von zu Hause noch einmal ganz von vorn anzufangen. Doch schnell stellt sie fest, dass es gar nicht so leicht ist, auf eigenen Beinen zu stehen und dass ihr altes Leben sie stärker im Griff hat, als sie dachte. Vor allem, als sie den geheimnisvollen Hunter kennenlernt, zu dem sie sich magisch hingezogen fühlt, obwohl er doch alles verkörpert, was Raelyn endlich hinter sich lassen wollte ...
Auftakt der dreibändigen New-Adult-Reihe von Kara Atkin 


Das Cover ist wunderschön gestaltet worden! Farblich ist es wieder so stimmig und sieht im Bücherregal einfach nur toll aus.

„Forever Free - San Teresa University“ ist der Auftakt der dreibändigen New-Adult-Reihe von Kara Atkin, das am 30. April 2020 im LYX Verlag erschienen ist.
Raelyn ist ein sehr introvertierter und schüchterner Mensch und möchte mal aus ihrer Rolle schlüpfen und etwas Neues wagen. Sie zieht von der turbulenten Großstadt New York in die Kleinstadt San Teresa für das Studium, um ihrer Mutter zu zeigen, dass sie auch frei und unabhängig sein kann.
Ich selbst war früher ein schüchterner Mensch, weshalb ich gerne Geschichten über Protagonistinnen lese, die „aufblühen“. Raelyn hat es regelrecht geschafft ein Platz in meinem Herzen zu erobern.
Ich finde, dass sie mit Abstand die stärkste Entwicklung innerhalb der Geschichte gemacht hat. Auch ihre Freundschaft zu Kate und April war sehr schön erzählt.
Hunter im Gegensatz schien mir zunächst wie ein 0815 Bad Boy auf der Uni - doch auch hier hat Kara Atkin einen tollen Charakter erschaffen.

Der Schreibstil von Kara Atkin hat mir sehr gut gefallen, weshalb ich auch nur so durch die Seiten flog, obwohl mir das Buch auf den ersten Blick recht dick schien. 
Es hat sich zwar zwischendurch gezogen und ich glaube man hätte die Geschichte auch gut um 50 Seiten kürzen können. Nichtsdestotrotz konnte ich wegen des flüssigen Schreibstils diese kleine Kritik schnell wieder vergessen

Eine schöne NA-Geschichte für zwischendurch. Wir haben hier tolle Charaktere, deren Gefühlswelt glaubhaft rübergebracht wird und eine schönes San Teresa Setting!

Ich gebe der Geschichte 4 von 5 Sternen ⭐️ 

Ein großes Dankeschön an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 WERBUNG: alle Links zeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung aus. 


Um zu dem Buch zu gelangen klicke hier!



Samstag, 27. Juni 2020

Rezension "Elfenthron"


ELFENTHRON, Holly Black
Elfenthron


Erscheinungsdatum: 25.05.2020
Verlag:Cbj
ISBN: 978-3-570-16529-4
Seitenanzahl: 384
Sprache: Deutsch
Preis: 18,00€ [D]

Quelle und Textrechte von Klappentext, Cover und Zitaten: Cbj Verlag






Er wird die Krone zerstören und den Thron zugrunde richten …

An die Macht zu kommen ist einfacher, als an der Macht zu bleiben – das weiß keiner besser als Jude. Zwar ist sie die neue Elfenkönigin, doch König Cardan hat sie verraten und ins Exil geschickt. Um ihrer Schwester Taryn zu helfen, deren Leben in Gefahr ist, kehrt Jude nun an den Hof der Elfen zurück, entschlossen, ihre Position zurückzuerobern und Cardan nie wieder in ihr Herz zu lassen. Doch am Hof ist nichts mehr, wie es war. Ein Krieg braut sich zusammen und Jude gerät sofort zwischen die Fronten. Als ein mächtiger Fluch entfesselt wird, muss sie sich entscheiden zwischen ihren ehrgeizigen Plänen und ihrer Sterblichkeit …



Black, Holly
Holly Black hat zahlreiche Bestsellerromane im Kinder- und Jugendbuch veröffentlicht, u. a. »Elfentocher«, »Die Spiderwick-Geheimnisse« (mit Illustrator Tony DiTerlizzi), »Prinz der Elfen«, »Magisterium« (zusammen mit Cassandra Clare), »Coldtown« und die »Elfenkrone«-Trilogie. Sie hat diverse Auszeichnungen erhalten, u. a. den Andre-Norton-Preis, den Mythopoeic-Preis und den Newbery-Honor-Preis. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn in New England in einem Haus mit einer Geheimtür.

Der zweite Band dieser grandiosen Reihe endete ( wieder einmal!) mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger, also habe ich sehnsüchtig auf den finalen Band von Holly Black gewartet.

Da es sich um einen Folgeband handelt möchte ich nicht zu viel verraten, um Spoiler zu vermeiden.

Jude ist nun im Exil und vermisst das Elfenreich. Als sich eine Gelegenheit bietet, hilft sie ihrer Schwester Taryn. 
Wieder zurück in Elfenheim erfährt sie von den Machtspielchen und Intrigen ihres machthungrigen Ziehvaters Madox. Wie es in Elfenheim üblich ist, kann man niemanden trauen. Auch ihre Gefühle für Cardan sind sehr widersprüchlich.. wie rettet sie sich und das ganze Elfenreich?

Jude wurde mir über die ganze Trilogie immer sympathischer. Ich finde sie hat sich mit Cardan zusammen richtig weiterentwickelt. Beide waren in diesem Band reifer und standen endlich zu ihren Gefühlen. Anders hätte ich es auch nicht von der Autorin erwartet -schließlich musste wir uns für die anbahnende Romanze bis zum Finale gedulden.

Ich wusste von Seite eins an, dass mich dieses Buch umhauen wird. Holly Blocks Schreibstil war wie immer Klasse. Sie schreibt flüssig und detailreich, ohne dabei zu viel drumherum zu reden.
In das Setting bin ich seit dem ersten Band verliebt und kann verstehen warum Jude so fasziniert ist von Elfenheim.


Fazit:

Ein grandioser und sehr würdiger Abschluss! Diese Reihe gehört definitiv zu meinen Lieblingsfantasyreihen. Ich bin einerseits erfreut über das Ende und anderseits auch traurig, dass das Ganze vorbei ist. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne Bücher aus diesem Genre liest.



Ich gebe der Geschichte 5 von 5 Sternen ⭐️ 

Vielen Dank an den Cbj Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 WERBUNG: alle Links zeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung aus. 

Um zu dem Buch zu gelangen klicke hier!

Freitag, 15. Mai 2020

Rezension "All of Me"

All of Me, K.L. Kreig 
All of Me





Erscheinungsdatum: 27.03.2020
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-1109-1
Seitenanzahl: 448
Sprache: Deutsch
Preis: 12,90€ [D]


Quelle und Textrechte von Klappentext, Cover und Zitaten: LYX Verlag 





"Sie ist alles, was ich sehe. Und alles, was ich will." 

Erfolgreicher Geschäftsmann bei Tag, Playboy bei Nacht - das ist das Leben von Shaw Mercer. Doch als ein Skandal um sein ausschweifendes Liebesleben seinen Vater die Wahl zum Bürgermeister kosten könnte, tut er alles, um sich ein neues Image zu verpassen - das eines Mannes, der endlich sein Herz verloren hat. Dazu engagiert er Willow Blackwell. Für 250.000 Dollar ist sie bereit, seine Freundin zu spielen. In seinem Bett zu landen oder sich gar in ihn zu verlieben stand jedoch nicht im Vertrag ... 


Auftakt des heißen "Finding-Me"-Duetts von USA-TODAY-Bestseller-Autorin K.L. Kreig 



Das Cover ist sehr hübsch und sticht direkt ins Auge mit der wunderschönen geschwungen Schrift mit den kräftigen Goldakzenten.

„All of Me“ ist der Auftakt des heißen "Finding-Me"-Duetts von USA-TODAY-Bestseller-Autorin K.L. Kreig, das am 27. März 2020 im LYX Verlag erschienen ist.

Ich habe sehnsüchtig auf diesen Band gewartet, weil ich mich schon in „Hope Again“ in Blake verliebt habe.

Der Einstieg in die Gesichte viel mir sehr leicht, was an K.L. Kreigs flüssigem und lockeren Schreibstil liegt.
Jedoch bemerkte ich schnell, dass die Protagonisten beide strikt einem Schema folgten.
Willow vergöttert Shaw so sehr und schwärmt wegen jeder Kleinigkeit und Shaw denkt nur an Sex und kämpft mit seiner Eifersucht. Obwohl man nur so durch die Seiten flog, musste ich das eine oder andere Mal die Augen verdrehen, weil sich diese Gedankengänge der beiden ständig wiederholten.
Ein großer Pluspunkt für mich waren die Rückblicke in Willows Leben bzw. Vergangenheit - so konnte sie zumindest einige Sympathie Punkte bei mir sammeln. 
Ansonsten war die Handlung leider sehr vorhersehbar, doch der Cliffhanger am Ende macht mich neugierig auf den zweiten Band.


Fazit: 

Ich hätte mir an einigen Stellen mehr Tiefe gewünscht und weniger Wiederholungen. Konflikte mit Sex zu lösen hat mich an Sylvia Days „Crossfire“ erinnert, was mich damals schon gestört hatte.
 Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne heiße Liebesgeschichten mit keinem großen Plot mag zu lesen. 
Für mich ist dieses Buch zwar kein Riesen Flop, aber natürlich auch kein Highlight. Dennoch sehe ich Potenzial für den zweiten Band und hoffe, dass die Autorin mich mit dem zweiten Teil mehr überzeugen wird. Schließlich war der Schreibstil wirklich sehr gelungen und auch die Flashbacks in Willows Vergangenheit hatten mich fesseln können.

Ich gebe der Geschichte 3 von 5 Sternen ⭐️ 

Ein großes Dankeschön an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 WERBUNG: alle Links zeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung aus. 


Um zu dem Buch zu gelangen klicke hier!



Samstag, 2. Mai 2020

Rezension "Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland"

Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland, Christina Henry


Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland




Erscheinungsdatum: 16.03.2020

Verlag: Penhaligon
ISBN: 978-3764532345
Seitenanzahl: 352
Sprache: Deutsch
Preis: 18,00 € [DE]


Quelle und Textrechte von Klappentext, Cover und Zitaten: Dtv Bold Verlag





Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden – und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat …
Nichts für schwache Nerven: Henrys Neuerzählung von »Alice im Wunderland« ist brutal – gleichzeitig aber unglaublich packend. 




Kommen wir zunächst einmal zum Cover finde ich sehr schön gestaltet, die Farben passen perfekt zusammen. Vor allem der Buchschnitt mit den kleinen Kaninchenpfoten ist ein echter Hingucker.

Vorab möchte ich nochmal klarstellen, dass dieses Buch wirklich nichts für Schwache Nerven ist, und obwohl ich gelegentlich Thriller lese, war dieses Buch nochmal brutaler und düsterer.
Ich bin ein Fan von der klassischen Alice im Wunderland Geschichte und freue mich bei Buchadaptionen, wenn sich eine gewisse Ähnlichkeit widerspiegelt.
Christina Henrys Alice Charakter steht komplett im Gegensatz zu der Alice von Lewis Carroll, mochte ich sie auf ihre Art und Weise. Auch Hatcher gefiel mir als Charakter sehr gut.
Hier erwartet euch eine andere Art von Surrealismus, die damals Alice in Wunderland so berühmt gemacht. In diesem Buch hat man es mit dem Wahnsinn zu tun, was die Geschichte super spannend gestaltet hat. Leider verlor die Geschichte Anspannung gegen Ende hin. Für mich war die Problemlösung zu einfach und unspektakulär, das hätte man anders machen können, denn so schien es als würde man das Buch abrupt beenden wollen.                                                                       

Mein Fazit:
Ein düsterer aber lesenswerter Auftakt, wer sich nicht abschrecken lässt wird mit dieser spannenden Geschichte gut bedient sein. Wie bereits erwähnt war für mich das Ende etwas zu vorhersehbar, flach und das Problem wurde gegen Ende hin etwas zu schnell gelöst, dennoch bin ich gespannt auf den nächsten Teil.

Ich gebe der Geschichte 3,5 von 5 Sternen ⭐️ 

Vielen Dank an den Penhaligon Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 WERBUNG: alle Links zeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung aus. 


Um zu dem Buch zu gelangen klicke hier!


Mittwoch, 22. April 2020

Arvelle - der Buchshop für günstige Bücher

Arvelle - der Buchshop für günstige Bücher Mein Erfahrungsbericht


Ihr kennt bestimmt das Problem: Jede Menge Bücher auf der Wunschliste, doch nicht genügend Geld für die meisten tollen Bücher. Deshalb kaufe ich seit dem ich auf Bookstagram bin auch Mängelexemplare. In Buchhandlungen wie Thalia oder Osiander findet man, wenn man Glück hat, preisreduzierte Mängelexemplare, doch muss meistens sehr lange herum wühlen und Glück haben. Doch bei Arvelle ist das Ganze viel einfacher!

Was ist Arvelle?

Arvelle ist auf den ersten Blick ein normaler Buchshop, wo man aber auch Restposten, Mängelexemplare, preisreduzierte Buchschuber oder Buchpakete kaufen kann.
Natürlich gibt es nicht immer jedes gewünschte Buch auch als Mängelexemplar. 
Schließlich sind Mängelexemplare Bücher die aus Versehen einige Kratzer, Knicke oder Dellen beim Druckvorgang oder beim Transport bekommen haben und deshalb nicht ohne Verweis auf die Fehler verkauft werden dürfen und genau deshalb darf hier die deutsche Buchpreisbindung aufgehoben und für einen deutlich günstigeren Preis verkauft werden. 
Mängelexemplare haben einem Stempelaufdruck unten am Buchschnitt, den man allerdings im Bücherregal nicht sieht.

Früher musste für mich jedes Buch unversehrt und makellos aussehen, aber irgendwann war es mir egal, weil immer mal wieder etwas passieren kann und man einen kleinen Kratzer oder Knick in ein Buch reinbekommt. 
Schließlich ist der Inhalt am wichtigsten und kleine Knicke zeigen einfach, dass das Buch gelesen wurde! 

Wie finde ich meine gewünschten Bücher?

Wie oben schon kurz erwähnt gibt es wahrscheinlich nicht jedes Buch, was man sucht, aber ich bin mir sicher, dass ihr wie ich fündig werdet.
Man kann sich direkt die Highlights, Aktionspakete oder Bestseller anschauen, die von Arvelle präsentiert werden. 
Ich würde an eurer Stelle immer mal wieder vorbeischauen, weil immer wieder neue Restposten oder Mängelexemplare in den Shop reinkommen. Ich habe zum Beispiel den Newsletter abonniert, damit ich immer direkt Bescheid weiß, welche Bücher es zu kaufen gibt oder erfahre von coolen Aktionen. Versandkostenfrei ist eure Bestellung ab 19€, aber auch hier kann ich euch nur empfehlen immer mal wieder vorbeizuschauen oder den Newsletter zu abonnieren.
Es gibt zahlreiche Angebote von Büchern bis hin zu Ebooks von den verschiedensten Verlagen.
Meine Lieblingsverlage wie LYX, ONE und Ravensburger sind auch sehr sehr oft vertreten! 

Meine Arvelle Bestellung und Erfahrung


Diese Bücher durften bei mir einziehen:

  • Secret Game von Stefanie Hasse für 8,99€ statt 16,99€
  • Das Doppelpaket: Dilogie Tausend und eine Nacht
    „Zorn und Morgenröte“ und „Rache und Rosenblüte“ von Renée Ahdieh für insgesamt 12,99€ statt 33,98€
  • Weihnachtsgeschichten von Charles Dickens für 3,99€ statt 12€ 

Ingesamt: 4 Bücher davon 3 Hardcover 
Ich habe 0,97 Euro bezahlt, da mir von Arvelle.de ein 25-Euro-Gutschein freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde.


Ich bin sehr zufrieden mit meiner Bestellung und hatte großen Spaß auf Arvelle.de zu stöbern. Ich habe links unter den Highlights nach Büchern geguckt oder direkt auf der Startseite unter „günstige Buchtipps“ und unter der Kategorie „Aktionspakete“, was ich euch sehr empfehlen kann! Denn da habe ich die „ Tausend und eine Nacht“ Dilogie zu einem unschlagbaren Preis bekommen, welche deshalb auch mein Highlight dieser Bestellung sind. 

Die Bücher haben minimale Dellen, die man unter dem Umschlag noch nicht mal richtig erkennen kann. Lediglich das kleine Charles Dickens Buch hat auf der Rückseite drei kleine Kratzer, die mich aber keineswegs stören.

Versandzeit

Es hat zwei Tage gedauert bis diese tollen Bücher zu mir Versand wurden, was wirklich sehr flott ging. Mit anderen Buchshops habe ich viel schlechtere Erfahrungen gemacht, denn diese brauchen mindestens 3-4 Tage, wenn nicht sogar länger.

Fazit

Arvelle.de ist ein toller Buchshop, der mich voll und ganz überzeugt hat. 
Ich werde künftig nicht nur „normale“ Bücher dort bestellen sondern auch immer wieder Ausschau nach Mängelexemplaren und Restposten halten.
Mein Highlight auf Arvelle.de sind die Aktionspakte. Ich hatte auch einen Schuber für einen richtig guten Preis gefunden, den ich mir für den teueren Normalpreis gekauft hatte.
Auf Arvelle.de findet ihr erschwingliche Bücher - wenn euch kleine Kratzer und Eindellungen nicht stören - und so kann man eine Menge Geld sparen und im besten Fall noch mehr Bücher kaufen ( so mache ich das zumindest *hust*). Ich finde man hat mehr Glück als bei ME-Wühltischen in den Buchhandlungen. Der Shop ist sehr übersichtlich gebaut und zeigt tolle meistens sogar sehr aktuelle Highlights an.


Ein großes Dankeschön an Arvelle.de für die Bereitstellung des Gutscheins. Meine Meinung ist hiervon nicht beeinflusst.
 WERBUNG: alle Links zeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung aus. 


Freitag, 10. April 2020

Rezension "Dream Again"


Dream Again, Mona Kasten

Dream Again
Erscheinungsdatum: 23.03.2020
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-1187-9
Seitenanzahl: 480
Sprache: Deutsch
Preis: 12,90€ [D]


Quelle und Textrechte von Klappentext, Cover und Zitaten: LYX Verlag 












Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren - doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen 

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen - und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren ... 


Kasten, Mona

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann.






„Dream Again“ von Mona Kasten erschien am 23. März 2020 im LYX Verlag ist der fünfte Band aus der Again - Reihe.

Ich habe sehnsüchtig auf diesen Band gewartet, weil ich mich schon in „Hope Again“ in Blake verliebt habe.

Kommen wir erst zum Cover: Es ist genau wie seine Vorgänger perfekt und dieses Cover bekommt einen großen Bonuspunkt für dieses wunderschöne blau.

Wir starten direkt mitten ins Geschehen. Jude hat Hollywood hinter sich gelassen, schlendert mit ihrem Koffer durch Woodshill, um zu ihrem ihrem Bruder in die WG zu ziehen, wo ausgerechnet ihr Ex Blake lebt, der eigentlich nicht damit einverstanden ist, dass Jude in ihre Männer - WG einzieht.
Denn Jude hat vor anderthalb Jahre mit ihrer großen Liebe Blake Schluss gemacht und seitdem haben sich beide verändert und viel durchgemacht ohne, dass der andere davon mitbekam. 
Jude rechnet nicht damit, dass alte Gefühle wieder aufkeimen, die sie eigentlich schon längst in Hollywood mit ihren Träumen zurückgelassen hat.
Ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen, nur so viel ... das Wiedersehen der beiden bringt einige Probleme mit sich, weil zu vieles unausgesprochene zwischen ihnen steht und ich versichere euch, dass ihr das eine oder andere Mal ein ganz schweres Herz haben werdet, aber im positiven Sinne.

Der Schreibstil, ist wie man es von Mona Kasten gewohnt ist, sehr flüssig und tiefgründig: Sie schafft es wie keine andere in diesem New Adult Genre ihre Charaktere mit Leben zu füllen und sie so greifbar für den Leser zu machen und trägt somit dazu bei, dass das Buch noch besser ist als sowieso schon! Vom Setting muss ich gar nicht erst anfangen - es ist immer ein schönes Gefühl wieder in Woodshill anzukommen.

Fazit

Dieses Buch ist etwas ganz besonderes für mich, weil diesmal beide Charaktere so gebrochen waren und zusammen wieder an Mut und Stärke zurückerlangten. Jude und Blake sind zwei sehr authentische Charaktere, die mein Herz im Sturm erobert haben. Ich habe jede Seite dieser Geschichte genossen und geliebt. Ich musste zwischen durch auch mit den Tränen kämpfen, weil mich Monas Worte immer wieder bis ins Mark berühren und ihre Bücher Balsam fürs Leserherz sind.
Jeder der gerne New Adult liest mit authentischen, greifbaren und liebevollen Charakteren, sollte dieses Buch lesen. Von mir bekommt ihr eine absolute Leseempfehlung! 

Ich gebe der Geschichte 5+ von 5 Sternen ⭐️ 

Ein großes Dankeschön an den LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 WERBUNG: alle Links zeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung aus. 


Um zu dem Buch zu gelangen klicke hier!